#strategie

Warum sollte man in gute digitale Services investieren?

December 13, 2020
Gastbeitrag von
Daniel Aigner

Wozu soll man in gute digitale Services investieren, wenn doch eh alles läuft? Die meisten wollen in der Krise ihr Business retten und vergessen die Probleme ihrer Kunden...

Daniel Aigner

Eine Software ist immer eine Investition in die Zukunft und muss sich am Ende des Tages rechnen. Bei Individualsoftware hat man den großen Vorteil, sie genau dort einsetzen zu können, wo sie benötigt wird. Software, die dem Anwender hilft, anstatt ihm an der eigentlichen Arbeit zu hindern.

Die Kundenzufriedenheit erhöhen

Wir sind gerade dabei unseren Firmensitz zu verlegen. Das ist nicht nur ein bürokratischer Aufwand, sondern zeigt auch ganz gut auf, wie es 2020 nicht sein sollte.

Der Kunde ist rasche Rückmeldungen und gute Usability gewohnt, weil ihm Apps wie Facebook, Instagram, Amazon, ... vorgeben, wie es sein könnte. Dies wird zunehmend auch im Arbeitsalltag von Unternehmen abverlangt. Somit sind wir sehr schnell im Bereich guter digitaler Services.

Um herauszufinden, was man besser machen kann, ist eine einfache Kundenbefragung und die Möglichkeit Feedback abzugeben einer der einfachsten Schritte. Es sind nicht immer die großen komplexen Innovationen, oft reichen Kleinigkeiten aus.

Ein einfaches Beispiel: Zwei Wochen vor meinem Thailandurlaub bemerkte ich, dass ich mit meiner Bankomatkarte im Ausland kein Bargeld abheben kann. Somit fragte ich meine Hausbank nach einer Kreditkarte und ob sich das in den zwei Wochen ausgeht. Die Antwort: zuerst brauchen wir einen Termin für eine Unterschrift und normalerweise dauert die Zusendung der Karte 2-4 Wochen.

Das war nicht so toll.

Daraufhin tippte ich N26 in meiner Suchleiste ein und war positiv überrascht, wie es gehen kann. Dort gab es zur Verifizierung einen Video-Call, wo ich meinen Reisepass hergezeigt habe und die Kreditkarte war innerhalb von 3 Werktagen da. Ich musste nirgends hinfahren, mir keinen Termin ausmachen und alles war innerhalb von 10 Minuten abgewickelt.

Warum sollte man nun in gute digitale Services investieren? Naja, um keine Kunden zu verlieren :)

Effizienter werden

Das coole bei Individualsoftware ist ja, dass sie flexibel eingesetzt werden kann.

Bei Standardsoftware besteht immer die Gefahr, dass man sich als Unternehmen soweit verbiegen muss, um die Software überhaupt sinnvoll verwenden zu können.

„Zuerst formen wir unsere Gebäude, dann formen sie uns" - Winston Churchill

Als Unternehmer sollte ich auf der einen Seite keine Kunden, durch ein Vernachlässigen meiner digitalen Agenden, verlieren. Aber auch auf der anderen Seite nicht übersehen, wettbewerbsfähig meine Leistung zu erbringen. Dies ist eine kontinuierliche Challenge.

Wieder ein simples Beispiel: Eines unserer ersten Projekte war eine interne Qualitätssicherungs-App für Wieland Austria. Große Konzerne haben hier oft die Herausforderung, dass sie kleine Speziallösungen benötigen, welche salopp gesagt mit "der großen Betriebssoftware" sprechen. Dies lässt sich über Schnittstellen sehr einfach lösen.

Fazit

Die kontinuierliche Verbesserung des Unternehmens ist ein ständiger Prozess. Der Kunde bleibt nicht wie früher 30 Jahre lang Kunde, sondern wählt das nächst beste Angebot. Die Auswahl wird größer, der Zugang leichter und der Mensch bequemer. Dies alles gilt es in der Waage zu halten und eine gute Übersicht über mögliche digitale innovative Services zu halten. Das wird für die Unternehmensleitung die Challenge der nächsten Jahre werden.

Weitere Beiträge: Das könnte dich interessieren

Alle Posts

Interessant? Wir haben einen Newsletter