#strategie

Bis zu 64% Förderung für digitale Projekte in Niederösterreich

January 17, 2021
Gastbeitrag von
Daniel Aigner

Die Förderprogramme der Digitalisierung unterstützen Unternehmen bei der Umsetzung ihrer digitalen Transformation.

Daniel Aigner

Dieser Beitrag gibt einen Überblick über die wichtigsten Fördermittel der Digitalisierung für Unternehmen in Niederösterreich.

Bei Interesse werden weitere Bundesländer ergänzt.

Welche Förderarten gibt es?

Grundsätzlich ist zu unterscheiden:

  • Zuschuss: Je nach Förderprogramm erhältst du eine Förderquote von bspw. 50% auf die Projektkosten. Ein Zuschuss ist eine nicht rückzahlbare Übernahme eines Teiles der Projektkosten. Die Programme sind mit einem Maximalbetrag gedeckelt und es bleibt ein Eigenanteil über.
  • Darlehen: Diese werden meist zu sehr geringen Zinsen auf eine gewisse Zeitdauer zur Verfügung gestellt und müssen zurückbezahlt werden.
  • Haftung: Das Land, oder der Bund übernimmt das Ausfallsrisiko für offene Forderungen gegenüber den Leistungserbringern. Bspw: Übernahme einer 100% Haftung durch die nöbeg in Niederösterreich.

Wer bekommt die Förderung?

Die Größe des Unternehmens ist in vielen Förderprogrammen die Basis für die Bemessung der Förderquote. Eine genaue Definition der Unternehmensgrößen liefert uns hierzu die WKO:

Quelle: https://www.wko.at/service/zahlen-daten-fakten/KMU-definition.html

Wie bekomme ich die Förderung?

Zuerst muss bei der jeweiligen Förderstelle ein Antrag gestellt werden. Wichtig: Mit der Umsetzung der Maßnahmen darf man erst nach Bewilligung starten! Die Bewilligung kann je nach Fördergeber unterschiedlich lange dauern.

Was wird gefördert?

Digitalisierung von Prozessen in den Unternehmen: komplette Vernetzung der Wertschöpfungskette – vom Bestelleingang über die Produktion bis zur Lieferung:

  • mit Lieferanten - Abläufe neu denken und in digitalen Workflows abbildet
  • mit Kunden z.B.: Datenerfassung und -auswertung zur Erfüllung von Kundenbedürfnissen; Servicefunktion für Partner in der Wertschöpfungskette

Digitalisierung in der Produktion: Unternehmen wenden neue Technologien zur Automatisierung und Selbststeuerung der Produktion an, wie zum Beispiel:

  • Echtzeitüberwachung der Produktion und Qualitätskontrollen
  • Individualisierung der Produktion durch digitale Lösungen, wie Online-Planungen

Digitale Services und Dienstleistungen: Unternehmen bieten zusätzlich digitale Services/Dienstleistungen zu ihrem Produkt oder statt dem Verkauf ihres Produktes an

  • die Umstellung vom Verkauf des Produktes zum Verkauf einer Dienstleistung, um eine engere Kundenbindung zu erzielen
  • Geschäftsmodelle auf Basis der generierten Daten aus dem Basisgeschäftsmodell
  • Plattformlösungen

64% Förderung in Niederösterreich

Deadline: 31.10.2021

Durch die Kombination einer 50% Förderung vom Förderpaket "digi4Wirtschaft" und der AWS Investitionsprämie ist eine 64%ige Förderquote für niederösterreichische Unternehmen möglich.

Das Land Niederösterreich stellt hierbei drei Förderschienen als Zuschuss (welche sinnvollerweise auch in dieser Reihenfolge abgearbeitet werden sollten) zur Verfügung: digi Assistent, digi Konzept und digi Investition.

digi Assistent

Hier stehen zertifizierte Beratungen zur Verfügung mit denen die Möglichkeiten evaluiert werden können bzw. konkrete Pläne erarbeitet werden können.

  • Förderbar: unsere Workshops und Beratungsleistungen.
  • Budget bis zu € 5.400,-
  • Zuschuss bis zu € 3.300,-
  • Du erhältst eine Leistung von € 5.400,- für € 2.100,-
  • Förderquote: 61%
  • Umsetzungszeitraum: 12 Monate ab Förderzusage

digi Konzept

Wie, in welchem Umfang und in welchen Bereichen digitale Technologien im Unternehmen sinnvoll eingesetzt werden können, muss genau evaluiert und ausgearbeitet werden. Daher wird die Konzepterstellung bis max. € 30.000,- zu 50% mit einem Zuschuss gefördert.

  • Förderbar: Erarbeitung digitaler Konzepte und Strategien für die Software
  • Budget bis zu € 30.000,-
  • Zuschuss bis zu € 15.000,-
  • Du erhältst eine Leistung von € 30.000,- für € 15.000,-
  • Förderquote: 50%
  • Umsetzungszeitraum: 12 Monate ab Förderzusage

digi Investition

Investitionen, u.a. die Umsetzung des digi Konzeptes, werden bis max. € 70.000,- zu 50 % mit einem Zuschuss gefördert. Weiters kann für die nach Zuschussgewährung verbleibenden Kosten bis maximal € 100.000,- eine NÖBEG Haftung in Höhe von 80% des Bankkredites beantragt werden.

  • Förderbar: Software-Umsetzung
  • Budget bis zu € 70.000,-
  • Zuschuss bis zu € 35.000,-
  • Du erhältst eine Leistung von € 70.000,- für € 35.000,- (€ 25.200,- bei Kombination mit AWS)
  • Förderquote: 50% (64% bei Kombination mit AWS)
  • Umsetzungszeitraum: 12 Monate ab Förderzusage

Ergibt in Summe ein Projektbudget von € 105.400,-. Wobei dir im besten Falle nur € 42.300,- als Kosten übrig bleiben.

Quelle digi4wirtschaft: https://www.noe.gv.at/noe/Wirtschaft-Tourismus-Technologie/Foerderpaket_digi4Wirtschaft.html

AWS Investitionsprämie (7%-14%)

Deadline: 28.02.2021

Vom 01.09.2020-28.02.2021 gibt es eine Investitionsprämie für Unternehmen für alle Investitionen im Bereich der Digitalisierung. Somit kann man die 50% digi4wirtschaft Förderung mit der 14% AWS Förderung kombinieren und es ergeben sich die 64%.

Förderart: Zuschuss
Höhe der Förderung:

  • 7 % der förderfähigen Investitionen und
  • 14 % bei Investitionen im Bereich Ökologisierung, Digitalisierung und Gesundheit
  • Untergrenze: EUR 5.000,- ohne USt. (Bei dieser Untergrenze handelt es sich um die Summe aller Investitionen pro Förderungsantrag, es können somit kleinere Investitionen z.B. auch Geringwertige Wirtschaftsgüter zu einem Antrag zusammengerechnet werden. Der Förderungsantrag muss sich zumindest auf einen zusammengerechneten Gesamtbetrag von EUR 5.000,- belaufen.)
  • Obergrenze: EUR 50 Mio. ohne USt. (d.h. wenn die Investitionen größer sind, wird maximal ein Betrag von EUR 50 Mio. ohne USt. als Berechnungsgrundlage herangezogen).

Förderbare Kosten:

  • Materielle und immaterielle aktivierungspflichtige Neuinvestitionen in das abnutzbare Anlagevermögen,
  • die zwischen dem 01.09.2020 und 28.02.2021 bei der aws beantragt werden und spätestens bis zum 28.02.2022 umgesetzt werden.
  • Es muss mit der Investition vor dem 01.03.2021 begonnen worden sein, wobei als Beginn die folgenden Maßnahmen gelten: Bestellungen, Lieferungen, der Beginn von Leistungen, Anzahlungen, Zahlungen, Rechnungen, Abschluss eines Kaufvertrags oder der Baubeginn der förderungsfähigen Investitionen.

Quelle: https://www.aws.at/corona-hilfen-des-bundes/aws-investitionspraemie/

Fazit - Fördermittel beschleunigen deine digitale Transformation

Die Fördermittel bieten dir die Chance die ersten Gehversuche mit wenig Risiko zu unternehmen, oder Investments in deiner Digitalisierung auszubauen.

"Das Wort Krise setzt sich im Chinesischen aus 2 Schriftzeichen zusammen – das eine bedeutet Gefahr und das andere Gelegenheit." - John F. Kennedy

Weitere Beiträge: Das könnte dich interessieren

Alle Posts

Interessant? Wir haben einen Newsletter